Sweets

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Diesen wunderbaren veganen Apfelkuchen hat mein Dad zum 50. Geburtstag bekommen. Ein Traum…nicht zu süß, aber superlecker und knusprig. Je nach Wunsch, könnt Ihr auch vegane Sahne dazu reichen. Ich habe ihn mit etwas Dattelsirup verziert. Lasst ihn Euch schmecken!

Zutaten:

  • 205g Alsan (vegane Butter)
  • 350g Mehl
  • 8 EL Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 60ml Wasser
  • 2 TL Zimt
  • 750g Äpfel
  • 2 EL Apfelmus
  • Fett für die Form

Schneide 125 g Alsan in Stückchen. Mische 200 g Mehl, 2 EL Zucker, Vanillinzucker und Backpulver, füge die Butter und das Wasser hinzu und knete alles zu einem glatten Teig. Stelle den Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt.

Verknete 150 g Mehl, 6 EL Zucker, Zimt und 80 g Alsan zu Streuseln und stelle sie kalt. Entkerne die Äpfel, schäle sie und schneide sie in dünne Scheiben.

Gib den Teig in eine gefettete Kuchen- oder Tarteform und drücke ihn am Rand der Form 2 cm hoch. Steche den Boden dann mit einer Gabel mehrmals ein. Verteile die Äpfel auf dem Teigboden und bestreiche sie mit dem Apfelmus. Streue zum Schluss die Zimt-Streusel darauf. Backe den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-Unterhitze auf unterer Schiene ca. 40 Minuten.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.